Herzlich willkommen auf dem Vereinsgelände der Ortsgruppe Werlte des Vereins für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. Damit sich alle Mitglieder und Gäste auf unserem Gelände wohlfühlen, bitten wir Sie, sich an unsere Platzordnung zu halten.

Vor Betreten des Vereinsgeländes ist jeder Hund ausreichend zu bewegen, damit er dem Bedürfnis, sich zu lösen, nachkommen kann.

Das Betreten des Vereinsgeländes sowie die Nutzung der Trainingsgeräte und des Parcours erfolgt auf eigene Gefahr. Der Verein und die ehrenamtlichen Mitglieder haften nicht für Schäden jeglicher Art, weder für Personen-, Sach- und Vermögensschäden oder Unfälle.

Eltern haften für ihre Kinder.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Übungsgeräte zum Teil gespendet oder von den Mitgliedern in Eigenarbeit gefertigt wurden. Eine sicherheitstechnische Prüfung erfolgte nicht.

Wird an den Übungsgeräten oder auf dem Gelände ein Schaden oder eine mögliche Unfallstelle bemerkt, ist umgehend der Übungsleiter oder der Vorstand zu informieren.

Die Hundeführer haften für alle Schäden, die durch sie oder ihren Hund entstehen. Die Teilnahme an sämtlichen Aktivitäten erfolgt auf eigene Gefahr.

Der Abschluss einer Hundehaftpflichtversicherung ist bei der Anschaffung eines Hundes abzuschließen und dem Übungswart bzw. dem Vorstand vorzuzeigen.

Hundehalter dürfen nur mit gesunden Hunden das Vereinsgelände betreten.

Für jeden Hund, der das Vereinsgelände betritt, muss eine gültige Impfung gegen Tollwut, Staupe und Parvovirose nachgewiesen werden. Auf Verlangen ist dem Übungswart oder dem Vorstand der Impfpass vorzulegen.

Hunde dürfen nur nach Absprache mit dem Vorstand in das Vereinsheim mitgenommen werden.

Jeder Hundehalter ist für die Reinhaltung des gesamten Übungsgeländes mitverantwortlich.

Der Vorstand